Metropolis

by DeeCey

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €6 EUR  or more

     

1.
04:59
2.
04:17
3.
04:21
4.
03:38
5.
03:50
6.
7.
8.
04:09
9.
03:50
10.
04:02
11.

about

metropolis ist in einer meiner Hochzeiten entstanden (ne, nicht beim Heiraten, gemeint sind hoch-Zeiten). ich hatte viel Zeit und man Spürt die urbanität, die Hitze in den Gassen heidelbergs - wenn man zuhört.. manches ist ziemlich pathetisch geworden, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden mit Diesa arbeit. wer will kann denken, wer will kann feiern. so muss es sein.

credits

released April 22, 2016

Danke an Martin fürs Gitarre spielen, mischen und phil für die Cutz. das ist kunst

tags

license

all rights reserved

about

DeeCey Heidelberg, Germany

Wenn ich mich recht entsinne schreibe ich jetzt seit zwanzig Jahren Musikgeschichte, also ich mein meine eigene. Ich mache das für niemanden, nur aus liebe zum Tun. Jetzt auch nich therapiemäßig, einfach weil mir das was ich schreibe sonst keiner liefern kann. Da is schon ne ganze menge entstanden. Ich mag das Chiaroscuro, das schlaglicht voll aufs Objekt, hier pathos, da Kommerz, keine Matsche, d ... more

contact / help

Contact DeeCey

Streaming and
Download help

Track Name: D-E-R Chief
-eins-
Ich bin der chief, guten abend, ich stell mich mal grad vor
Ich bin hier zuständig für rap-gesang und beats in deinem ohr
Sperrst die lauscher auf und merkst das is’ nich’ (bling bling)
Der hirsch röhrt, chicks nervös, beginnen loblieder zu singen
Ich swing und staub mal grad hier die lorbeeren ab
Ich bin nich king, regier stattdessen tracks die base kommt satt
Und weil sich diese wellen quer durch deinen kopf schieben
Spürst du jetzt zum ersten mal dass deine nerven blank liegen
Sich nicht mehr einkriegen, denn plötzlich ist da ja beides
Deine knie werden weich und du brüllst dass es zu leis’ ist
Der scheiss ist so anders wie taub sein und dann hören
Köpfe nicken wie beim headbangen lasst euch nicht dabei stören
Auch wenn mein geist gelegentlich in andre sphären abhebt
Stehn meine beine fest am boden als wärn sie angeklebt
Angestrebt ist dass dein hirn sich schon mal warmlaufen kann
Conscious-rap, deine membran zerfetzt wie porzellan
Du kehrst die scherben zusammen, machst ´n erstauntes gesicht
Gleichzeitig bounced du als wär morgen das jüngste gericht
Der chief spricht, deine gedanken brettern über die strecke
Ich bohr die lanze tief in dein herz bevor ich weitertrecke

-chorus-
backings (iane):
Es ist der chief – und er ist schizo
Wir bouncen tief – das wollen die chicks so
singsang (chief): D-E-R chief, D-E-R
Es hat ein wenig gedauert doch jetzt bin ich wieder da
Immer noch so bescheiden, also, mach ich die lieder klar
D-E-R chief, D-E-R
So konsequent als ob ich irgendwie gestört sei
Massier’ ich wie therapeut dein armes hörteil

-zwei-
Endlich ma wieder wein statt wasser in den bechern
Sie pfeiffen meine melodien wie spatzen von dächern
Und singen: (n dadada da da da dada)
Er hat´s schon wieder gemacht, genau, ich bin wieder da
Auf den handys existiert nur noch ein einziger klingelton
Omi´s rocken im bus, sagen: (dieser schlingel da oben)
Ich angel nur die dicksten sounds und zieh sie wie fische an land
Die leute springen wie dr. snuggels drei meter aus´m stand
Das hier is mittlerweile bekannt wie bunter hund
Heiß hier drin, das haus tickt aus wie villa kunterbunt
Der gaul galoppiert, hier dudelt die harfe
Andre rap-kapellen sind beleidigt, stehn auf der straße
Es reicht schon wenn ich ´n neuen track wie trailer tease
Neid flammt sofort auf wie wenn ich öl in feuer gieße
Ich bitte jetzt zum tanz, der herr, die dame…
Sagt es noch mal, wie war noch gleich der wehrte name?

-chorus-
backings (iane):
Es ist der chief – und er ist schizo
Wir bouncen tief – das wollen die chicks so
singsang (chief): D-E-R chief, D-E-R
Es hat ein wenig gedauert doch jetzt bin ich wieder da
Immer noch so bescheiden, also, mach ich die lieder klar
D-E-R chief, D-E-R
So konsequent als ob ich irgendwie gestört sei
massier ich wie therapeut dein armes hörteil
interlude: la lala la la la (3x)

-chorus-

-album intro-
Jetzt noch ma herzlich willkommen an die ladies and gents
Wir sind jetz ready for action, also steh auf und dance
Wir machen keine halben sachen, hier gibt´s nur vollversionen
Und es schreiben die cracks der cracks, auf lauten sohlen
Andre wollen klunker sammeln so wie toll collect
Ich liebe einfach was ich tue sammel dabei respekt
Jetzt gibt´s rap vom feinsten, ich mach es publik
Eh, neue ohren, für neue musik, ya
Ein satz neue ohren, für neue musik
Track Name: Rap Couture
-zum Track-
im grunde Ist jede Kunst Eine mischung aus Handwerklichen skillz und leidenschaft. gut, Letztere kann man auch durch Backstory wounds ersetzen, dann ist der Antrieb halt die überwindung von psycho problemen. Wie auch immer, hier geht's um die couture, eine andere Kunstform neben der musik. ich erzähle darüber, wie sich das transferieren lässt, Aber eigentlich ist das Nebensächlich der Beat ist einfach geil und treibt Dich vor sich her. Darum geht's

-eins-
Glühende nadeln, konzentriert sitzen wir da
Der mephisto und der chief, wir sind modezar
Es is wahr, wir schneidern die beats im nano-bereich
Schneidern raps, werden dafür bezahlt wie n scheich
Ich sag´s gleich, schon die meterwaren taugen was
Durchbrechen jeden dress-code und das mit augenmaß
Auch kritiker glauben dass dieser scheiss is in
Mädels ziehen unsre tracks an und sind sexy drin
Wir kennen jeden stoff, nähen die muster aus samples
Andre ham n schlechten schnitt, so das du sie kenzelst
Du trägst uns ins allen größen, und zwar maßgeschneidert
Joop, kenzo, hechter sind an uns gescheitert
Lagerfeld fächert mir frische lüfte zu
Es bleibt geheim was ich in unsre düfte tu
Lausche andächtig dem haute-couture-konzern
Du wirst stammkunde, uns garantiert wieder beehren

-chorus-
(dieser sound haute, rap couture)
Du willst den fettesten scheiß baby, hier ist die kür
Auch die größten im biz kommen bei uns zum shoppen
Zieh’n sich unsern dress an um die charts zu toppen
(dieser sound haute, rap couture)
Am Puls der zeit sitzen hier die mit gespür
Der beste schnitt (eh), beste shit (jaa)
Kaum gecheckt was passiert und doch modelst du mit

-zwei-
Bei uns wird nix geflickt, brauchen keine aufnäher
Jeder stich sitzt sofort auch jeder dreh am fader
Ich lauf später, jetzt seid erstma ihr aufm catwalk
Das hat stil chicks wollen sex mit dirty talk
Ich besorg das design und borg dir das feeling
Passanten passiern, beginnen neidisch zu schielen
Wir ham entwürfe im kopf für zehntausend stücke
Designen wie colani, lassen nicht die kleinste lücke
Auch wenn ich nich nasal stöhne wie französisch
Bin ich doch in der werkstatt und da draußen könig
Wir wärmen dich wie pelz ohne tierqualen
Stehen nicht spalier für großmauldress und prahlen
Wir produziern selbst, halten nix von kinderarbeit
Ob massenmarkt oder nicht, bei uns zählt nur die wahrheit
Andre stopfen socken, und schwimmen trocken
Coco? Polo ralle? Falsch bub!, wir sind´s die rocken!

-chorus-

-drei-
Wir agiern auf der ganzen welt wie cia
Die klamotten der andern sind ja manchmal auch ganz ok
Aber hey, bei uns zieht sich das genie wie roter faden
Durch die wortkombinationen und deshalb willst du sie haben
Was wir einfädeln sorgt für massenhysterie
In der soundindustrie gibt’s wieder potenz und energie
Bei zara prügeln sie sich noch am grabbeltisch
Kaufen schmalspurtracks, aber die mag ich nicht
Wir bleiben straight und ignorieren alle verbote
Exklusivmaterial, wir definieren die mode
Bei den andern is gewinnspanne allein im sucher
Da is nur lack und schein, das is wie dreister wucher
Mit klunker getuned, sie nennen es accessoires
Ich nenn es prollo-schrott für aushilfssuperstar
Getuschelt wurde schon, jetzt is klar: beats ohne gimmicks
Deshalb kuschelt sich die crowd an diese beats so innig
An diese beats so innig…

-chorus-
Track Name: Burn out
-eins-
Weil mir sonst keiner zuhört versuch ich´s jetzt mir randale
Mein zweiter name vandale, ich mach ne dicke parade
Schrotte alles was gerade griffbereit liegt
Es gibt keine gnade weil jeder hier sich gerne bekriegt
Ich war schon so lange friedlich, jetzt wird es zeit für gewalt
Zieh’ mir krieg im sessel rein, blut auf heißem asphalt
Ich brauch diesen kick, live-terror, ich fieber mit
Weiß nicht genau wie sich´s anfühlt, doch ich liebe den shit
Ich bin zu hause so behütet, deswegen langweil ich mich
Das nächste highlight: abc-waffen ganz nah-ostig
Und je ärmer sie sind, der stahl rostig und alt
Desto barbarischer machen sie sich dann im wahnsinn kalt
Peter kloeppel sieht besorgt aus, im anschluß läuft heat
Ich steh auf hollywood weil da immer das gute siegt
Ehrenhafte soldaten kämpfen für gerechtigkeit
Das hab ich bei jag gelernt, glaub das jetzt auch mit der zeit

-chorus-
(Ich will es sehn) – jeder mensch denkt konkurrenz
(Ich kann verstehn) – überleben gibt´s nich geschenkt
Mach ich dich fertig? machst du mich fertig?
Es sitzt tief und es zu sehen unterhält ehrlich
inszeniert oder echt – ist das gute schlecht?
am ende kommt der stärkere zu seinem recht!
In unsern vier wänden haben wir den kampf betäubt
Draußen tobt er weiter und wird gierig bezeugt

-zwei-
Ich kann es kaum erwarten, wann gibt´s endlich laserkanonen
Die den feind zerschnippeln oder besser gleich verkohlen
Die etats sind gefüllt ich – will ergebnisse sehen
Forscht ruhig weiter geheim, doch wenn’s losgeht muss die show stehen
Ich will embedded sein, kugelhagel, tod im detail
Stirb langsam, dramatik, ich kipp n kölsch dabei
In soldatenmontur bin ich nicht ich sondern ein held
Und mit kriegsgefangenen mach ich alles was mir gefällt
Und versteh das entsetzen nicht, sie habens doch immer gesagt
Die andern sind keine menschen, nur dreck nach dem man nicht fragt
Das is natürlich nich korrekt und deshalb bin ich dagegen
Ok, genau weiss ich auch nicht was da für leute leben
Jetzt steh ich mit andern hier, protestier mit plakaten
Und denk mir: scheiße, wird die nächste schlacht wohl wieder charten?
Ich darf das nicht verpassen, guck jede folge wie soap
Der kleine thrill zum lebend fühlen, ich bin junkie auf dope

-chorus-

-interlude-
(links, zwo, drei, vier)
Wir können es uns schönreden wie wir wollen…
Uns rechtfertigen. Die uralten reflexe bleiben.
Ist in jedem gewalt?
Würde´s das besser machen?
Was soll´s, ich brauch die nächste staffel…

-drei-
So schnell wie´s geht will ich ne rolle bei celebrity deathmatch
Weil ich das so schätz, wie todesstrafe legal durch gesetz
Und da ich sehe dass so viele korrupte regieren
Gibt’s nachschub en masse, kein grund den kopf zu verlieren
Denn das tun andere und sorgen dann für einschaltquoten
Actions-news, action movies, alle reißen sie zoten
Und wir lachen, sind schockiert oder es ist halt egal
Zu weit weg, zu oft gesehen, zu kalt, zu banal

-chorus-
Track Name: Jaaar!
-eins-
da is er, dass muss er sein, wo kommt der denn her?
Einschlag, kometen, chief, komma, d-e-r
Einander, durch, wirrung, ver, was denn da?
So neu, so fresh, so deep, so (aaaaaaaah)
Yo, massenpanik, ahn ich und verlass den laden
Weil sie weise zeilen seit neustem aus dem laden tragen
Nur seh ich weit und breit kein rap gescheit wie vorher denken
Alles muss man selbst machen so wie blätter wenden!
Jetzt steht er da oben dieser scheiss-student
Und tut so als hätt’ ihm jemand talent geschenkt
Und was noch ätzender is: das zeug klingt echt tight
Er ist fett, andre sind schlank, machen auf light
Ist der typ breit? wie der bulle von tölz!
Mädels springen auf und schütteln sich und ihr gehölz
Und er is stölz, äh, stolz wie schauspieler bei oskar
und seziert deine psyche wie jodie foster
Der boss ist da, mit rückgrat wie aus bahnschienen
Rapper wollen rind mit mir da sie wahn schieben
Dissen rum nur weil sie hirn hier wie nach plan kriegen
in wirklichkeit den chief dass heisst titan lieben
Ich muss nich in dreck springen, wie oli kahn siegen
Mich nich verstecken wie flugzeuge die getarnt fliegen
Du lässt dich wie strohhalm durch den ganzen hype verbiegen
Kommst nich mit weil köpfe wie im schlaf liegen?

-chorus-
Hoch-und-tief-und-nah-und-fern-
jetzt-ist-er-da-dass-sieht-man-gern-
Klingt-dick-ist-dick-die-rap-instanz-
ein-bonzen-hans-und-doch:er erkann´s!
Und darum sag: (jaaaa) – ich will euch lauter hörn
Und darum sag: (jaaaaa) – endlich hier was auf die öhrn

-zwei-
runde zwei mein bub, es ist noch nicht vorbei
also weiter im text, ich sing wie loreley
ich bin so frei, lach mich schlapp über räuberpistolen
andre glotzen in die kamera so böse verstohlen
einer wie ich dass is füs biz nich gut
soll ich mich selbst treffen weil es dein diss nich tut?
gestern sagten sie ich sollte mich mal scannen lassen
und haben dann den scanner kurz mal scannen lassen
ob ich wirklich krank bin konnten sie nicht erfassen
dafür wollten sie mir psychiatrie verpassen
ich gebe zu es is krass wie baum fälln in den tropen
trotzdem rap ich lieber nich als wie gynäkologen
sieh an: die crowd titscht wie flummi
schmeißt im club statt fuffi hunni
ich setz noch ein drauf, so wie nerz am mantel
andre suchen noch nach sinn und machen terz mit hantel
oder wollen vorsprechen beim dalai lama
ein drama dass er da leider grad nich da war
manche schieben panik vor bodenlosniveau
wollen´s unbedingt retten, fliegen los und so
werden dabei so moralisch wie zeigefinger
jungs was geht? Dadurch wird es schlimmer
deshalb stehen groupies stunden rum wie parkscheibe
und warten auf releases bis ich sie schreibe

-chorus-

-drei-
gut gut, das hat ja schön geklappt
der chief hat mal eben zwei drei wörter geschnackt
und sie gelenkt vom takt in sinneinheiten gepackt
und damit den code von rap geknackt
ich lass mich nich sauberwaschen von ganovenstil
alle biten sie mit, bist du real spül mit pril
ich bleibe dreckig weil ich immer noch conscious bin
heutzutage heisst das dass ich wie ein outlaw bin
denn angeblich darf man keinen mit substanz störn
und darum sag (endlich ma was auf die öhrn)
weil ich jeden den ich blöd find in die suppe spucke
schreib ich nich einen track für irgendeine zielgruppe
willst du mich wirklich haten nur weil ich weiss was ich weiss
und mir erzählen dumm zu sein is für rap der preis
nur noch schrott erzählen, für charteinstieg
da is mir lieber, wenn ich da keinen reinkrieg

-chorus-
Track Name: Lass seh'n
-eins-
Mhm, das sieht gut aus, du gibst dir ja echt mühe
Ich mach nix, du weißt dass ich kein wässerchen trübe
Du willst spielen, kein thema, weiß mich zu benehmen
Dreh dich nochma um, mhm, da könnt sich was regen
Bei dir is nicht offen, was ich noch öffnen will
Ich hab dich nich getroffen, weil ich dich noch treffen will
Das is ne runde sache, licht fällt in dein gesicht
der augenblick an dem sich zurückhaltung bricht
Wie stolz, das macht die sache erst interessant
nur noch ein weicher moment, dann hab ich dich in der hand
keine hektik, zeig erst was du beschützen willst
meine lady, zeig erst dass du besitzen willst
sei dir nicht zu sicher, es entgleitet draußen die welt
deine augen sind voll von sternen leuchtend erhellt
es gefällt sehr wohl dass dein mund auch sprechen kann
tanz mich an, ich dich dann, ich halt den atem an

-chorus-
(lass sehn) – was geht ab, diese lady kann siegen
(lass stehn) – deinen drink und bounce gediegen
lass es nich sein, dich drauf ein, bis sie sieden
bis sich die hotten bodies aneinanderschmiegen (2x)

-zwei-
ok, ich geb´s zu, du hast mich überzeugt
du bist apart lady, wirst mit recht von andern beäugt
also lass uns mal sehn ob die elemente passen
ich sag was, du auch, inhaltlich könnte man´s auch lassen
purer zufall, dass deine haut elektrisch scheint
ich rede über dein lächeln und habs genauso gemeint
gleichmäßig legen wir noch mal hitze nach
noch ein drink zum kühlen weil mich dein blick so traf
da is bewegung, gediegen auf der tanzfläche
es fühlt sich gut an, weil ich jetzt auch nich mehr spreche
geben uns keine mühe irgendwas zu denken
weil süßigkeiten sich einfach so verschenken
du musst nicht flüstern, hab aber auch nix dagegen
es hat nen tieferen sinn, dem ganzen zeit zu geben
was soll ich sagen, ihr habt euch lang genug angeschielt
es gibt hier keine runden, also fangt an und spielt

-chorus-
(lass sehn) – was geht ab, diese lady kann siegen
(lass stehn) – deinen drink und bounce gediegen
lass es nich sein, dich drauf ein, bis sie sieden
bis sich die hotten bodies aneinanderschmiegen (2x)

-interlude-
eh, diese hübschen augen, den verstand zu rauben
dieser freie rücken, diese süßen lippen
was hast du nur mit mir gemacht?

-drei-
für jene die denken das wär jetzt alles gewesen
da stehn immer noch ein paar ganz alleine am tresen
die nicken schon die ganze zeit das ist das gute
dieser track dauert ungefähr noch ein minute
also lass stehn deinen drink, mach dich locker
die party geht hier also lass den hocker
und weil der dj cool ist spielt er´s einfach noch mal
und schon haben wir wieder atmosphäre im saal

-chorus-
Track Name: Alles ändert sich
-eins-
nur mal so um die crowd hier einzustimmen
ich bin mir klar darüber dass die vibes hier dufte klingen
und deswegen will ich jenen hier die panik nehmen
die denken sie würden ein lebenlang dasselbe sehen
ist deine lage scheiße, bist du grad auf wolke sieben
bist du ein star oder bist du nur einer von vielen
du kannst nicht immer siegen und auch nicht immer verliern
alles ändert sich, mach dich locker und lass mich sinnieren
es ist nicht alles gold was glänzt, sondern eher fassade
andre haben alles, manche nix, und das ist schade
doch nicht selten ist der neid auf andre unbegründet
nicht selten steigert er sich bis er in wahnsinn mündet
denn in wirklichkeit hat jedermann sein kreuz zu tragen
er wills nur ungern sagen, man soll sich ja nicht beklagen
genieß die zeit solange sie´s gut mit dir meint
das leben ist ein fluß der flüssig, niemals sicher scheint

-chorus-
(alles geht vorbei, alles fängt neu an
ein schritt zurück, ein zwei schritt voran)
noch eine chance, noch eine vergeben
dann endlich zugegriffen, so ist das leben
(alles geht vorbei alles fängt neu an
ein schritt zurück ein zwei schritt voran)
kein retro-look und keine nostalgie
dein augenblick, lebe jetzt, oder lebe nie
Eva: Alles ändert sich (wdh.)

-zwei-
ein großer moment erscheint auf einmal banal
ich hab schon viel mist gesehen und es war echt fatal
manchmal ist man so einsam wie conscious rapper
doch alles wird, der chief betritt erneut die bretter
wenn du verbissen dein leben zu steuern versuchst
wunder dich nicht wenn du dafür nur stress verbuchst
navigieren kannst du eh nicht mehr als pi mal daumen
ob du mit rückenwind fährst unterliegt nicht deinen launen
manche haben panik weil es nix zu halten gibt
so wie beamte wenn es nix zum verwalten gibt
sorgen sorgen nur dafür dass du dir sorgen machst
morgen sorgen sie dafür dass du nur über sie lachst
dauert´s auch manchmal was länger wie respekt verdien
alles ändert sich, mein gedicht für shit wegbeamen
Ich will nur das tun was meinem befinden entspricht
Verzichte dafür auf das, was dann unmöglich ist

-chorus-
(alles geht vorbei, alles fängt neu an
ein schritt zurück, ein zwei schritt voran)
noch eine chance, noch eine vergeben
dann endlich zugegriffen, so ist das leben
(alles geht vorbei alles fängt neu an
ein schritt zurück ein zwei schritt voran)
kein retro-look und keine nostalgie
dein augenblick, lebe jetzt, oder lebe nie
der chief am piano?

-drei-
ich les nicht in meinen händen was das schicksal bringt
keine karten mutmaßen ob mein weg gelingt
es gibt viele die vorhersagen wie delphi-orakel
sie lieben das spektakel, inszenieren ihre makel
doch auch sie wissen: vom morgen ham wir keine ahnung
wir lieben trotzdem die planung, die hoffnung, die warnung
und wenn doch alles anders kommt ist man nich verlegen
man kann alles mit reger phantasie belegen
den ganzen plunder gibt es heute wie sand am strand
doch am ende zählt nur cool zu bleiben wie elephant
frag dich mal warum die leute sind hektisch wie fließband
weil sie ziele so schnell treffen wollen wie schützen bei schießstand
ich hab kein bock auf herzinfarkt mit zweiundvierzig
ich mein, ich tu was ich kann, doch wer sich zwingt verliert sich
der chief bleibt ganz routiniert optimist
es wird auch alles wieder besser was heut scheisse ist
Track Name: Tracks en masse
-eins-
yo, willkommen im epizentrum der tightesten klangwellen
klangquellen sprudeln wie öl aus bohrstellen
es ist tracks en masse, diese tracks machen spaß
verteilen sich wie kettenmails und sind berüchtigt wie gras
oh ja, auch nach jahren stetiger produktion
kauf ich mir immer noch kein charthit wie bei chartkorruption
beim songcontest mach ich mit achtzig n jam
und während ich die punkte abräum’ sitz ich da und gähn
nur dass ich das noch erwähn, ich hab auch sonst nix vor
gut, das übliche, doch sonst geht nur der sound ins ohr
ich hab nich fertig wie toni, bin eher rastlos wie trapper
jage die fehler im system, zeig sie dramatisch wie splatter
war auch früher nicht netter, werd irgendwie immer besser
ich schleif die lyrics solange bis sie scharf sind wie messer
mit dem bisschen equipment besteig ich berge wie messner
flieg ganz ohne millionen höher als du mit ner chessna

-chorus-
Bist du down mit mir, bin ich down mit dir
Der sound geht in´s ohr, en masse stellt sich vor
Trete ein und sei ganz entspannt dabei
Ich schreib gleich noch ´n hit, schreib dir ´n tighten trip (2x)

-zwei-
ich bin kein businessman und auch kein business, man
brauch keine feature, die meisten lyrics heut sind spam
vielleicht spülen meine reime irgendwann geld in die kasse
mach dir keine sorge dass ich dann die chance verpasse
oder´s irgendwann ganz lasse, denn wir brauchen leaders
die crowd sieht das, ich schreibe gold wie midas
und doch brauch ich kein befehl damit sie stramm stehen
ich ruhe tief in mir selbst, und dass ist das was sie sehen
game und fame das ist wie geil auf karriere
nicht dass ich asketisch wäre, mich unnötig beschwere
ich kenn nur einen weg, meinen weg, den ich straight folge
last man standing, da ich mich keinem diktum beuge
ich kann es mir nicht mal aussuchen wie konsumenten
die besten stehen für sich ihr schicksal zu lenken
wann ich das zeitliche segne, ob ich davor doch bete
keine ahnung, gewiss ist das ich weiter tracks veredle

-chorus-
Bist du down mit mir, bin ich down mit dir
Der sound geht in´s ohr, en masse stellt sich vor
Trete ein und sei ganz entspannt dabei
Ich schreib gleich noch ´n hit, schreib dir ´n tighten trip (2x)

-drei-
unvermeidlich leid ich unter neid ich weiß nich
was wollen sie? Ich hab den scheiß geschenkt gekricht
gut, doch wenn im kopf nix passiert is ende
ich seh die meisten rapper haben leere hände
es spricht spricht bände der schrott ist voll trendy
weil ich auch so gern blend lease ich benz wie ghetto-dandy
dann werd ich angesagt wie boxkämpfer mit dicker hose
dann verpass ich honks ´n dämpfer, kultivier meine pose
doch jetzt bleib ich erstmal hier und fahr mit ÖPNV
du machst fahrstuhlmusik, ich hab spaß drin mit ´ner frau
ich bau dübel und lass mich nicht vom hype irritieren
ich bin n schlechter kellner kann dir dafür kicks servieren
der tempel im haus, musik wird religion
deine bibel zum fühlen, zieh dir das rein mein sohn
en masse, dass heisst chief mista cane und die gilde
jetzt das dritte vom chief, eh, du bist im bilde, yo

-chorus-
Track Name: Über dich
-eins-
mein potential ist unermesslich und ich reize es aus
meine augen sind offen und was ich seh rap ich raus
und ich sehe endlich wissen wir alles über uns
nämlich dass wir tiere sind und zum spaß machen wir kunst
der chief bleibt entspannt und gelassen wie nie
denn er hält nix von budenzauber und neurophilosophie
ich schäle aus all der verwirrung den wahren kern
ich sähe kritik, ernte gedanken die sich dann vermehren
und dich ernähren wenn keine fragen mehr bleiben
keine sagen mehr zeigen dass sie sich nur selbst beweisen
heute schieben sie gehirne in die tomographen
sehn aktivitäten beim fressen, sex, und beim schlafen
und sie entdecken regionen, kartographieren den geist
während die freiheit sich um ihre existenz bescheißt
sorry jungs, ihr schaut aufs bild und seht doch nur flächen
ihr seid gescheitert, schon jetzt, weil eure thesen nicht treffen

-chorus-
hast du angst? (Wovor?) Nicht zu wissen was geht
du willst den porsche erst nachdem es im gehirn schon steht
bevor du dir ne lady suchst, hat dein kopf schon entschieden
die grauen zellen oder du, wer wird den porsche kriegen?
Hast du angst? (Wovor?) Nicht zu wissen was geht
Ich hab gelesen dass jetzt wirklich kein zweifel mehr besteht
es ist kalt geworden, kalt aber scheinbar ehrlich
die idioten des kosmos, der mensch ist herrlich

-zwei-
jeden tag erzählen sie was neues über entwicklung
nehmen preise entgegen, geraten schnell in verzückung
höher, schneller, weiter, wollen alles glauben
morgen wissen wir schon vorher was sie uns heute rauben
was bleibt uns noch außer dem ehrgeiz der erste zu sein
nur der erste von allen kann voll der gnade sein
die meisten sind pinky, manche fühlen sich wie brain
die einen wollen leben, die andern brauchen den fame
eigentlich kann man alles verstehen, wenn man nur will
und wenn man das nicht akzeptiert ist man bloß strange und ill
ich brauch keine neue religion, es gibt schon genug
was ihr entdeckt ist technisch gut, doch für den geist betrug
ich weiss nicht was ich soll mit all den optimierungsgelüsten
wenn sie doch bloß was von laplace wüssten
obwohl sie selbst dazugehören denken sie sich objektiv
zaubern vermeintlich harte fakten, bleiben offensiv

-chorus-
hast du angst? (Wovor?) Nicht zu wissen was geht
du willst den klunker erst nachdem er im gehirn schon steht
bevor du dir n typen suchst, hat dein kopf für dich entschieden
die grauen zellen oder du, wer wird juwelen kriegen?
Hast du angst? (Wovor?) Nicht zu wissen was geht
Ich hab gelesen dass jetzt wirklich kein zweifel mehr besteht
es ist kalt geworden, kalt aber scheinbar ehrlich
die idioten des kosmos, der mensch ist herrlich

-drei-
ihre experimente erscheinen spektakulär
ihr weltbild ist so eng als ob’s ´n stahlkäfig wär
der fortschritt hat sich selbst auf die agenda gesetzt
will ich nich auch dass man meine kranke seele ersetzt?
Doch zuletzt wird klar am schalter sitzen immer dieselben
Spielen herrscher über sich und über all die welten
Und planen, berechnen, variieren den quellcode
Sie fragen nicht ob sie´s sollten weil sonst der rückstand droht
Nur dass es klar ist: ich supporte wissen, erkenntnis
Aber das ändert nix daran dass die erkenntnis beschränkt ist
Und weil wir doch am ende alle unser wesen erleiden
Und genießen kann man es immer nur so halb beschreiben
Wir kommen nicht voran egal wie sehr wir uns winden
Egal Wie sehr wir uns schinden, das ist unser befinden
Warum auch nicht? Das is wie ABM-Maßnahmen
Wenn sich die welt entzaubert will ich halt mein’ spaß haben

-chorus-
Track Name: Lebensende
-eins-
das hast du nicht verdient, du hast immer brav gedient
du arme sau, scottie hat dich zu den borg gebeamt
jetzt bist du gleichgeschaltet, wirst von oben verwaltet
kannst dich nicht mehr befreien, deine philos sind veraltet
du bist weich geworden, bist jetzt ein ant in der masse
wirst das gefühl nicht los dein wert sei doch ne andre klasse
sorry wenn ich passe, hab kein mitleid mit drückeberger
magst nicht sagen was du denkst, vielleicht gibt’s dann ja ärger
also sitzt du stumm da und hörst „get up, stand up“
„gut dass ich nix gesagt hab“, denkst du still, alter, fuck
du heulst rum weil du dich nie von deinem sumpf emanzipiert hast
deshalb bist du jetzt n spast und hast den anschluss verpasst
ich will dich ja nicht kränken, coño, aber wo ist dein rückgrat
mir scheint an dieser stelle haben die meisten gespart
scheiß endlich drauf wie kurt doch lass die shotgun stecken
mach es selbst, die welt ist mies, das ziel: nicht verrecken

-chorus-
Du kannst ein lieber netter typ sein, und alles geben
Und trotzdem sind alle mies zu dir gewesen
Einer ganz alleine hat halt keine chance
Also bleib lieber gleich zu haus in trance
Steuer selbstbewusst deine fernbedienung
Wer aus dem fenster guckt sieht nur trabantensiedlung
Vielleicht kommt ja doch noch irgendwann die wende
Und bis dahin warte einfach auf dein lebensende

-zwei-
ich bin nicht der erste und wahrscheinlich auch nicht der letzte
für jeden auf dieser welt hier gelten andre gesetze
ich teile nur mit mir mein einsames schicksal
ich weiß nur dass ich dafür irgendwann die rechnung bezahl’
doch egal, ich leg hier meine ansichten offen
auch wenn du nix erwarten darfst, sollst du doch alles hoffen
was bleibt auch sonst? heute ist morgen ist gestern
wüste und schnelle action wie im italo-western
3-4 mal entschieden, du kannst dich selbst besiegen
wenn in deiner seele nur noch rausch und ehrgeiz liegen
du machst den unterschied, also drück dich nicht
bück dich nicht, überbrück beschränkte sicht
es liegt nicht viel auf dem teller wenn du seinen rand einhältst
wenn du nie zulässt was dir alles krankes einfällt
reine nervensache, ein kurzer sprint übers drahtseil
wir fressen uns durch die zeit, das leben ist geil

-chorus-

-drei-
wenn es ganz bitter kommt kannst du dich verprellen
und gibst dich deinen neurosen hin wie woody allen
da sitzen leute angekettet in den wohnzellen
treiben selbstmitleidig vor sich hin wie stromschnellen
da war doch mal was, so was wie leidenschaft
was die andern am ende auch neidisch macht
wobei es darum nich ging, weil so ne show nich gelingt
und man dann so schleimig wird wie frau dión singt
blubbert in deinem kopf nur noch lavalampe?
Kaufst du morgens um drei vier dosen bier an der tanke?
Hm…, dann würd ich mir schon sorgen machen
Du bist leer … füll dich mit neuen sachen
Ich mein: klar, die andern sind ja auch gern schuld
Je weniger einsicht, je mehr is die antwort kult
Tu dir leid, tut mir leid wie loch im ozon
Und jetzt noch mal ganz halbherzig: wir schaffen das schon

-chorus-
Track Name: Laberkopf
-eins-
Ich bin stolz das du brav deinen text gelernt hast
Aber jetzt ist schluss, weil du jetzt genug gelärmt hast
Ich werd deinen stuss feierlich zu grabe tragen
ich werd dich nicht verklagen, ich leg dir gleich n strick um den kragen
respekt an dein gedächtnis für einzelheiten
schon um einzuleiten, sind das ein paar hundert seiten
hast irgendwo was gehört, machst jetzt große augen
hast belästigt und gestört, es ist nicht zu glauben
dich will keiner, nich’ einer, du hobelst wie ein schreiner
Es fallen keine späne, man sieht da redet ein schleimer
eddie murphy is gegen dich ne wachsfigur
relaxed, ich sag´s dir nur, coño, du bist eine tortur
Du willst dich verrenken, mich damit beeindrucken
Ich bin nich interessiert, würd eher persilwerbung gucken
sei still! ich vermöbel deine phrasen wie sperrmüll
du sagst du hättest da so phasen ey? zieh ab mit dem prüll
ich lausche gern wenn der mephisto was erzählt am mic
philosophen labern stilvoll so wie sloterdijk
Erwart nix gewaltiges, nur ein bisschen verstand
Zu viel verlangt, du gehst ab wie tom gerhart am strand
Dir geht kein licht auf, wer soviel redet kann gar nich denken
Verstehst nur bahnhof? ich werd dir ein ticket schenken
Jetzt kommt butter bei die fische, also chill wie im sarg
Fakten kommen auf die tische, dich hat keiner gefragt

-chorus-
was – du – ab – son – das
is – nix – be – son – dres
denn – dein – e – go – tanz
es – fehlt – ihm – die – subs – tanz
ich – bin – so – deep – du –kannst
mich – nich – ver – stehn – du kannst
es – zwar – nich – sehn – doch – check
was – du – er – zähls’ – is’ – dreck, eh
für dich geht´s nur darum auch mitzuspielen
deshalb redest du wie einer von den andern vielen
hast nie gefragt, die antworten kennst du ja
schon klar, nichts weißt du, nur dass ist wahr
sitzt in der ecke und schmollst, man hat dich aufgeklärt
laberkopf, labert nicht, hat endlich aufgehört
dich gibt´s in zwanzig versionen, doch keine is real
es ist zeit zu verschonen denn jedes wort is zu viel

-zwei-
Ein begnadeter blender würd nie die fassung verlieren
Wenn du loslegst sind viele gespannt wie regenschirm
Mich kannst du nich verwirren, pharaonen drehn sich im grab
Deine schwachen stories halten nicht ein wimpernschlag
Und jeden tag fährt deine phantasie mit dir schlitten
Sie sagen dir du laberst driss und dann wird alles bestritten
Du hast dein potenzial verschossen, keine reserve
Nur hülsen die du polierst wie showgewerbe
Wechselst deine überzeugung je nach situation
Das ist schizo mein sohn, ein paranoia-symptom
Du brauchst mich nicht daran erinnern dass du noch existierst
Ich seh ja was du sagst und sag dass du hier dreck fabrizierst
Ich hab dir schon deine drei chancen gegeben
Alle wesen haben meinen segen wenn sie nich scheisse reden
Du magst es falsch zu spielen, belügst dich selbst
Berechnest deine worte die du dann als wahr hinstellst
Du willst endlich, ehrlich eingestehen
Es allen erzählen: du hättst es wirklich eingesehen
Hast die perfekte gelegenheit zum schweigen verpasst, klar
Aha…, interessant…, erzähl das letztes jahr
alter, du hast den mund zu voll genommen
in panik zurückgeschwommen, jetzt guckst du benommen
du kannst es leugnen, hast deine lage krass verkannt
erzähl mir nix mehr laberkopf, du bist irrelevant

-chorus-
für dich geht´s nur darum auch mitzuspielen
deshalb redest du wie einer von den andern vielen
hast nie gefragt, die antworten kennst du ja
schon klar, nichts weißt du, nur dass ist wahr
sitzt in der ecke und schmollst, man hat dich aufgeklärt
laberkopf, labert nicht, hat endlich aufgehört
dich gibt´s in zwanzig versionen, doch keine is real
es ist zeit zu verschonen denn jedes wort is zu viel

-outro-
was – du – ab – son – das
is – nix – be – son – dres
denn – dein – e – go – tanz
es – fehlt – ihm – die – subs – tanz
Track Name: Es werde Licht
-eins-
In der ruhe vor dem sturm blicke ich in die ferne
Wo steht die generation, von der ich alles lerne?
Es wird nicht leicht, ein gefühl für schwere zeiten
Klingt nach zuviel nachgedacht also lass es bleiben
Wir kratzen an wolken und beherrschen den raum
Wovon ich rede? Also gut, sieh ihn an deinen traum
Was du willst sagt dir auch das du was tun musst
Sonst gibt´s frust wegen mangel und respektverlust
Ich mag schöne villa, schnellen motor, riesengarten
Leider gibt´s das nicht für jeden und deshalb muss ich warten
Aber stell dir vor irgendwann wär’ es soweit
Nicht nur für mich, für dich, für alle und für alle zeit
Die ghettos planiert, es wäre endlich passiert
Wie’n lebenscasino, in dem keiner verliert
Auf dem roten teppich richtung wunderbar
Der friede gefunden, das is utopia

-chorus-
Fundamente erschüttern, es irren propheten
Stell dir vor die ausgestoßenen beginnen zu lesen
Zu jung zum sterben und zu alt zum leben
Wir wissen alles, nichts, illusionen vergebens
(Irgendwann) geht es nicht mehr um einen für sich
(Irgendwann) schreibt geschichte ein neues gedicht
Metropolis, in gleißendem licht
Nur eine vision, doch unmöglich nicht

-zwei-
Ist der chief nicht einfach unglaublich naiv
So ist es, weil ich mich in diesen glauben vertief
Dass du die dinge ändern kannst wie nach weltkriegen
Hätten sie damals je gedacht: es wird vernunft siegen?
Doch so war es, und irgendwann wird es so sein
Das auch die gierigen von heute einsehn, sich einreihn
Es ist nicht möglich? Der chief redet wirres zeug?
Es wird zeit dass man sich über geschichtsbücher beugt
Endlich sieht, was seit zehntausend jahren geschieht
Ist es wirklich unmöglich dass man die die dummheit besiegt?
Während wir amüsiert unsre zeit vertreiben
Uns dafür jeden tag aufs neue den arsch abarbeiten
Vielleicht noch wissen wer wir sind, die um uns ignoriern
Flimmert über dem bildschirm dass sie sonst wo krepiern
Was soll ich tun? Ich kann nur sagen was ich seh
Und mich fragen ob ich dass alles irgendwann versteh

-chorus-

-drei-
Der puls erhöht sich, mächtig, und wir versteckt
Wer nicht aufwachen will wird irgendwann geweckt
Draußen laufen fassaden den laufsteg runter
Zeigen alles was sie haben doch was tragen sie drunter?
Das leid des einen ist der profit des andern
Da kann irgendwas nicht stimmen, und zum dank dann
Gibt es spielzeug, viele wollen’s nicht mehr nehmen
Und finden sich endlich wieder und lernen selber zu gehen
Erst nach dem rausch kann man wieder klar denken
Das goldene kalb in den fluten versenken
Und dann steigt empor meine naive vision
In den ruinen sitzen dann rebellen auf dem thron
Regieren in paradiesischen zuständen
Blicken tief in die ewigkeit zerfließt in den händen
Bis zum letzten tag, an dem universen enden
Der sturm ist da, sieh die zeitenwenden

-chorus-